1
China Führer - Online Informationsportal

Sponsor

Partner Links

Was Chinesen ĂĽber Deutschland denken

(openPR) - Chinesen träumen von Deutschen Autos und den Schweizer Bergen

Studie im Auftrag von Worldwide Partners untersucht das Image der 31 wichtigsten Industrieländer in China / Deutschland auf Platz 3 hinter der Schweiz und Frankreich

München/ Peking, 22. Juli 2008– Besucher der Olympischen Spiele in Peking dürfen sich freuen: Kaum ein Volk ist in China so beliebt wie die Deutschen. Dies ist das Ergebnis einer groß angelegten Studie zum Image der 31 wichtigsten Industrieländer in China, in Auftrag gegeben vom weltweit größten Netzwerk inhabergeführter Werbe- und Kommunikationsagenturen, Worldwide Partners. Im Rahmen der Untersuchung wurden mehr als 1.000 Bürger aus den chinesischen Zentren Peking, Shanghai, Guangzhou, Chengdu und Wuhan interviewt.

Chinesen schätzen an den Deutschen nicht nur deren Autos und die sprichwörtliche deutsche Wertarbeit, sondern auch Werte wie Zuverlässigkeit, Umsicht und Traditionsbewusstsein. „Deutschland wird als wirtschaftlich starker und potenter Partner wahrgenommen, der bei Themen wie Umweltschutz oder Bekämpfung der Armut sehr eigenständig und engagiert auf dem internationalen Parkett agiert,“ so Ingrid Wächter-Lauppe, Inhaberin der deutschen Agenturgruppe Wächter & Wächter. Worldwide Partners und Mitbegründerin des internationalen Agenturnetzwerks.

Stark gefördert wird das Image der Deutschen in China durch die Qualität der exportierten Produkte. 72 Prozent der Befragten träumen von einem Auto aus deutscher Produktion, ein deutlicher Vorsprung vor Ländern wie Japan (48%), Frankreich (17%) oder Italien (6 %). Auch beim Kauf von Elektronikartikeln vertrauen Chinesen offenbar gerne auf „Made in Germany“: Knapp die Hälfte bevorzugt hier Waren aus Deutschland.

Nachholbedarf gibt es dagegen in der Tourismuswerbung. Als Reiseland spielt Deutschland in den Überlegengungen des Milliardenvolkes keine Rolle. Chinesen suchen zwar intakte Natur, Kultur und Entertainment, doch da laufen andere Länder den Deutschen offenbar den Rang ab. Traumziele der Chinesen sind Frankreich, die USA, Japan und Australien.

Im Gesamtranking schneidet Deutschland dennoch überraschend positiv ab. Das Land der Dichter und Denker belegt Platz drei hinter der Schweiz und Frankreich. An den Schweizern schätzen die Chinesen vor allem die Ruhe der Berge, den Reichtum der Bewohner und deren Freundlichkeit. Auf den hinteren Plätzen finden sich dagegen Chinas Nachbarn Japan und Russland, aber auch Nationen wie Österreich, Italien und die Niederlande.

„Die Studie bietet eine Menge Ansatzpunkte für den weiteren Ausbau unserer Beziehungen zu China,“ so Wächter-Lauppe. Und sie liefert nach Ansicht der Auftraggeber auch interessante Einsichten: „Die Chinesen sehen Deutschland offensichtlich wesentlich positiver, als wir selbst das tun.“

Das Gesamtranking im Ăśberblick:

1. Schweiz 31 %

2. Frankreich 29 %

3. Deutschland 25 %

4. Australien 25 %

5. Singapur 24 %

6. USA 19 %

7. Kanada 18 %

8. UK 12 %

9. SĂĽdkorea 12 %

10. Neuseeland 10 %

11. Griechenland 7 %

12. Niederlande 7 %

13. Italien 6 %

14. Norwegen 6 %

15. Ă–sterreich 6 %

Die Ländervergleichsstudie wurde vom chinesischen Marktforschungsinstitut N-Dynamic umgesetzt und von der chinesischen Kommunikationsagentur „We“, der chinesischen Vertretung von Worldwide Partners, begleitet. Die Befragungen fanden im November 2007 statt.

http://www.openpr.de/news/230782.html